Gesundheits-Apps entwickeln

4 wichtige Voraussetzung, damit Ihrer App genutzt wird.. , um dann im 2. Schritt auch Nutzen schaffen zu können:

Vertrauen

Qualitätsstandards geben Orientierung und schaffen Vertrauen, z. B. HealthonApp Ehrenkodex

Sicherheit

Verschlüsselte Versendung und Speicherung gesundheitsbezogener Daten, Passwortschutz, Deutsche Datenschutzstandards

Usability

Einbeziehung der relevanten Nutzerzielgruppen von Anfang an sichert einfache & intuitive Anwendung

User Experience UX

Professionelles, zielgruppenspezifisches Design erhöht Attraktivität für Ihre Nutzer

Nutzung

Evidenz

Funktionen

Nutzen

Ziele

Schon in der Konzeptionsphase:

  • Berücksichtigung medizinischer Leitlinien & psychologischer Modelle zur Motivation & Verhaltensänderung
  • Screening der Evidenzlage im Wettbewerbsumfeld Ihrer health-App

Von Anfang an:

  • Evaluationstool zum Nachweis der Wirksamkeit entwickeln
  • Maßnahmen zur Qualitätskontrolle & Weiterentwicklung der App festlegen: Monitoring der Downloads, Kommentare, des Nutzer-Feedbackes, kontinuierliches Updating

Welche Unterstützung soll Ihre App bieten?

  • Informieren
  • Dokumentieren
  • Erinnern
  • Anleiten
  • Gesundheitsförderliches Verhalten verstärken
  • Image 1

    Diabetes: Therapiesteuerung verbessern

  • Image 2

    Ernährung: Selbstkontrolle vereinfachen

Was wollen Sie mit Ihrer App bewirken?

  • Gesundheitswissen vermitteln
  • Entscheidungsfindung stärken
  • Eigenverantwortung und Selbstmanagement fördern
  • Gesundheitsvorsorge verbessern
  • Gesundheitsförderliche Ressourcen stärken
  • Therapiesteuerung verbessern
  • Selbstkontrolle vereinfachen
  • Krankheitsbewältigung verbessern