HealthOnApps - Ehrenkodex

Jeder, der technisch dazu in der Lage ist, kann eine Gesundheits-App in die App-Stores einstellen. Die Qualität der gesundheitsbezogenen Inhalte einer App unterliegen keiner Prüfung. Wie weiß ein Anwender, ob er den Tipps und Informationen einer Gesundheits-App vertrauen kann? Wie findet ein Verbraucher vertrauenswürdige Gesundheits-Apps?

 

HealthOn: Referenzdatenbank mit über 250 getestete Gesundheits-Apps

 

Vertrauen schafft Akzeptanz

Die wichtigsten Kriterien, um die Transparenz und Qualität einer Gesundheits-App zu beurteilen, hat die Initiative Präventionspartner in Zusammenarbeit mit der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft zusammengestellt. App-Anbieter und App-Entwickler können sich zur Einhaltung des HealthonApp-Ehrenkodex verpflichten. Sie zeigen damit ihren Nutzern gegenüber, dass sie sich zu den Regeln für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen in Apps bekennen.

sanamedia berät Sie bereits in der Konzeptionsphase, damit Sie für Ihre App mit dem Healthon-Siegel werben können.

 

Gesundheits-App = vertrauenswürdige Quelle?

Sind die 7 Kriterien erfüllt? Für mehr Informationen einfach die Symbole links anklicken.

  1. Datenquellen mit Stand der Information
  2. Autor mit fachlicher Qualifikation
  3. Hinweis zu Datenschutzrichtlinien
  4. Hinweis zur Werbepolitik
  5. Hinweis zu (allen) Finanzierungsquellen
  6. Kontakt: Ansprechparter für Fragen zu gesundheitsbezogenen Informationen der App.
  7. Impressum, das der Nutzer schnell findet und das Hinweise zu 1.-6. enthält.

Kontakt zu fachlich kompetentem Ansprechpartner

Der App-Nutzer sollten die Möglichkeit haben, Kontakt aufzunehmen

  • bei Fragen zu gesundheitsbezogenen Informationen der App
  • um Anregungen weitergeben zu können, wie die App z. B. sinnvoll verbessert werden kann.

Autorenschaft & medizinische Richtigkeit

  • Alle Gesundheitsbezogenen Tipps, Empfehlungen, Informationen und Dokumentationshilfen sind von einem Experten mit medizinischem Sachverstand entwickelt oder von einem solchen auf ihre Richtigkeit geprüft.
  • Der Experte
    • gibt sich als Autor namentlich zu erkennen
    • mit Angabe seiner fachlichen Qualifikation (Arzt, Apotheker, Physiotherapeut, Ernährungswissenschaftler, Logopäde etc.)
    • und einer Kontaktadresse, über die Nutzer z. B. Fehler oder Verbesserungsvorschläge melden können.

Aktualität und Relevanz der verwendeten Quellen

  • Alle gesundheitsbezogene Aussagen sind mit Quellen belegt.
  • Diese Quellen sind wissenschaftlich akzeptiert, aktuell und entsprechen dem derzeitigen Stand des medizinischen Wissens.
  • Bei Gesundheits-Apps mit medizinischen Aufklärungs- und Beratungsinhalten, die sich an gesundheitsinteressierte Bürger richtet, wird mit einem deutlich erkennbaren Hinweis darauf aufmerksam gemacht, dass die Services oder Informationen kein Ersatz für die Beratung beim Arzt darstellen, sondern lediglich darauf abzielen, das Wissen und die Handlungskompetenz des Anwenders zu stärken.

Impressum oder "Über die App"-Rubrik

  • Sollte einfach zu finden sein, am besten über einen eigenen Menüpunkt innerhalb der App
  • Sollte auch im offline-Modus erreichbar sind.
    Häufig verlinken die App-Anbieter auf das Impressum ihrer Websites, so dass die Informationen ohne Internetzugang nicht zugänglich sind und die Anzeige nicht auf mobile Endgeräte optimiert ist.
  • Sollte zusammengefasst alle Hinweise enthalten, die für die Beurteilung der Vertrauenswürdigkeit einer Gesundheits-App hilfreich sind, d. h. z. B. alle Aussagen zu den Kriterien des HealthonApp-Ehrenkodex.

Daten- und Verbraucherschutz

  • Die App und alle innerhalb der App angebotenen Dienste und Services Dritter (z. B.  Arztsuche), respektieren die gültigen Datenschutzbestimmungen nach deutschem Recht.
  • Anbieter und alle Drittanbieter sind namentlich genannt.
  • Die App beschränkt sich auf Berechtigungen, die sich aus ihrem Funktionsumfang erklären.
  • Bei der Programmierung der App wird darauf geachtet, die Privatsphäre des Nutzers optimal zu schützen und Internettraffic sowie Akkuverbrauch auf das für den Funktionsumfang der App absolut notwendige Maß zu beschränken

Produkt- & Werbefreiheit gesundheitsbezogener Inhalte 

  • Der Anbieter erklärt, dass alle gesundheitsbezogenen Informationen frei sind von der Einflussnahme durch potentielle Produkt- oder Unternehmensinteressen von Werbepartnern und/oder Sponsoren.
  • Sponsorenhinweis: Trägt ein Sponsor zur Finanzierung der App bei, wird dieser auf der Startseite der App deutlich erkennbar genannt

Hinweis zu den aktuellen Testergebnisse: Wird das Symbol "Werbepolitik" blau angezeigt, enthält die Gesundheits-App keine Werbeeinblendungen und ist frei von offensichtlicher Produktwerbung. Wichtig: Bei fast allen getesteten Apps fehlt ein expliziter Hinweis zur Werbepolitk, der z. B. im Impressum sehr hilfreich wäre.

Finanzierungsquellen offen legen

  • Alle Finanzierungsquellen werden genannt, z. B. Finanzierung durch den App-Anbieter selbst, durch Werbepartner, Sponsoren, öffentliche Fördergelder, Steuermittel etc.
  • Die Information sollte gut auffindbar z. B. im Impressum oder einer "Über die App"-Rubrik erscheinen.

Um eine potentielle Einflussnahme Dritter und deren Handlungsmotive zu erkennen, braucht der Nutzer eine Information, wer sich an der Finanzierung der App beteiligt hat. Dies gilt insbesondere dann, wenn App-Anbieter mit Kooperationspartner zusammenarbeiten.

Online-Test für Gesundheits-Apps

Sie wollen prüfen, ob Ihre App den Kriterien des Healthon-App Ehrenkodex entspricht?
Die Initiative Präventionspartner stellt dazu einen Online-Test zur Verfügung. Mit Ihrem Feedback als Tester einer Gesundheits-App helfen Sie mit, die Prüfkriterien für Gesundheits-Apps auf Relevanz, Verständlichkeit und Vollständigkeit zu prüfen und den HealthonApp-Ehrenkodex damit weiterzuentwickeln.
Alle Testergebnisse werden in einer Datenbank veröffentlicht, der derzeit umfangreichsten in Deutschland.

Hier zur Übersicht der getesteten Gesundheits-Apps.